The Jury – Berlin 2017

Dr.Stefan Elfenbein

Dr. Stefan Elfenbein 7-2

Korrespondent für “Der Feinschmecker“ & Präsident der “Jury Berliner Meisterköche”

Deutsche und amerikanische Staatsbürgerschaft, zwei Wohnsitze – seit Jahrzehnten pendelt Stefan Elfenbein zwischen New York und Berlin. Den M.A. in Medienwissenschaften erlangte er an der New School for Social Research in Manhattan, den Doktortitel in Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Eigentlich war eine Karriere in der Wissenschaft geplant. Dann, nach der Veröffentlichung verschiedener Bücher über die „New York Times“, bat ihn jedoch die „Berliner Zeitung“, am Aufbau der damals neuen Hauptstadtzeitung mitzuwirken. Von 1997 bis 2001 war er der USA-Korrespondent der „Berliner Zeitung“ mit Büro in New York und mit dem Auftrag, alle Aspekte amerikanischen Lebens vorzustellen. Ein Interview mit Ruth Reichl (der damaligen Chefredakteurin des „Gourmet“), die ebenfalls Politikwissenschaftlerin ist, brachte ihn schließlich auf den Geschmack, ganz genau auf das zu schauen, was weltweit auf den Tellern liegt. Seit 2001 berichtet er für das Magazin „Der Feinschmecker“. Seit 2011 ist er der Vorsitzende der Jury „Berliner Meisterköche“.

Dario Olivier

Olivier-2

Uniteis e.V., Verband der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland

Als Sohn von Eisherstellern aus der Gegend des Val di Zoldo, die nach Deutschland vor 3 Generationen ausgewandert sind, beginnt er als Jugendlicher in der Eisdiele und heiratet Anna Lazzaris, die ebenfalls aus einer Eishersteller-Familie stammt. Gemeinsam haben die beiden bis vor einigen Jahren die legendäre Eisdiele De Lorenzo in Witten bei Köln geführt.
Er engagierte sich schon immer für den Schutz und die Repräsentation der Eishersteller in Deutschland und war von 2004 bis 2012 Vizepräsident des Vereins Uniteis e.V., dem Verband der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland. Seit 2012 ist er dort Präsident.
Seine Lebensaufgabe ist die Fortführung der handwerklichen Tradition in Verbindung mit der Entwicklung eines innovativen Berufsbildes des Gelatiere.

Gerhard Schenk

Schenk-2

Präsident DKB Deutscher Konditorenbund

Gerhard Schenk ist gelernter Koch und Konditor aus Augsburg. Er hat einen Familienbetrieb in zweiter Generation mit seinem Bruder zusammen. Er besuchte die Meisterschule für Konditoren in München und hat in seiner beruflichen Laufbahn in verschiedenen Bereichen der Küche und der Konditorei, sowie auch im Hotelfach seine vielfältigen Erfahrungen gesammelt.
Seit 2009 ist er Präsident des Bundesverbandes der Konditoren. Und seit 2012 in internationalen Verbänden als Vorsitzender tätig. Seit 2014 ist er stellv. Präsident des intern. Verbandes der Bäcker und Konditoren.
Durch diese Tätigkeit ist er in den verschiedensten Wettbewerben als Juror in allen Bereichen der modernen Konditorei eingesetzt.

“Konditorei ist pure Lebensfreude”

Eva-Maria Hilker

Eva-Maria Hilker-2

Food Journalistin und Herausgeberin der Kulinarik Zeitschrift „EssPress“

Eva-Maria Hilker ist Journalistin und Spezialistin für die Berliner Gastronomie – und das seit vielen Jahren. Nach einer langjährigen Laufbahn als Redakteurin beim Stadtmagazin tip und der Berliner Zeitung hat sie 2010 – vielleicht etwas waghalsig – ihr eigenes Medienbüro gegründet: „Jetzt war es an der Zeit, ein neues Format zu publizieren. Eine Zeitung, die der rasanten Entwicklung Berlins folgen kann.“ Sie widmet sich jeden Monat der gastronomischen Vielfalt der Hauptstadt: die EssPress. Die Zeitung bringt auf 24 Seiten Infos über Neueröffnungen, portraitiert schon länger bestehende Konzepte, empfiehlt lokal hergestellte Produkte und interviewt Branchenköpfe. Zusätzlich gibt es Gastrotipps für Orte außerhalb der Stadt und außerhalb des Landes. Ein gastronomisches Format dieser Art, gedruckt, hat heute Seltenheitswert, vor allem aber hat es Wert.

Stefanie Hofeditz

FotoStefanieHofeditz-2

Food Journalistin und Korrespondentin der Zeitung „BZ Bild Zeitung“

Stefanie Hofeditz ist der glücklichste Mensch der Welt – denn sie darf beruflich das machen, was sie liebt: essen und schreiben.
Neben ihrem Kulturwissenschaft-Studium in Leipzig, London und Berlin arbeitete sie als Journalistin und kochte nebenbei in angesagten Wohnzimmer Restaurants. Aus der Leidenschaft wurde plötzlich Beruf, als sie immer wieder als Privatköchin gebucht wurde. Seit fünf Jahren arbeitet sie Full-Time als Journalistin, schreibt in großen Tageszeitungen und Magazinen über Food Trends, verfasst Restaurant-Kritiken, rezensiert für die erfolgreiche Website Valentinas-Kochbuch.de Kochbücher und bewertet in der Kabel eins TV-Sendung „Mein Lokal, dein Lokal Spezial“ Restaurants.

Dario Fontanella

Fontanella fuer

Gelatiere aus Mannheim

Geboren in Mannheim – Schulausbildung in Italien – Mutter Deutsche – Vater Italiener deutsche Gründlichkeit gepaart mit italienischer Phantasie wird zum Bestandteil der Lebensphilosophie.
An Ostern 1969 wurde von ihm nach verschiedenen Experimenten und unzähligen Testreihen am Schluss das „Spaghetti-Eis“ erfunden:
Etwas Sahne unter das durch die Spätzlepresse gedrückten Vanille-Eis, als „Tomatensauce“ eine Sauce aus pürierten Erdbeeren , bestreut mit „Parmigiano“ geraspelter weißer Schokolade
1970 Eintritt in den elterlichen Betrieb und Übernahme1985.
Angesteckt von der Leidenschaft seines Vaters, setzt er mit Recherchen und Fachwissen die alte Tradition des „Gelato artigianale“ mit innovativen Herstellungsverfahren und Ideen fort.
Für ihn ist Qualität eine Philosophie. Es handelt sich um etwas Vertrautes. Es fängt bei der Denkweise an, geht durch den Lebensstil bis zum Herstellungsverfahren.

Hubert Scherer

Hubert Scherer-2

Dozent für Konditorei & Eiskonditorei

Konditormeister , Fachgebietleiter Speiseeishersteller – Studiendirektor a.D. Brufsschule Justus v. Liebig Mannheim – Mitgestaltung des neuen Ausbildungsberufes „Speiseeishersteller/in“, Projektplanung Eislabor und Fachräume.

Andrea Mills

andrea mills-2

Dozentin bei der Handwerkskammer Düsseldorf und Leiterin Kurs AdA „Ausbildung der Ausbilder“ für Speiseeishersteller

Andrea Mills liebt nicht nur Speiseeis,  sondern hat diese Passion auch in ihren Beruf integriert. Seit sechs Jahren bildet sie die Ausbilder für die Gelatieri in Italien und Deutschland aus. Sie ist als Referentin auf Messen zum Thema Ausbildung und Mitarbeiterführung. Neben der Liebe zum  Eis arbeitet sie als Trainerin und Zertifizierter Coach für Kommunikation . Ehrenamtlich ist sie Mitglied verschiedener Prüfungsausschüsse der Handwerkskammer Düsseldorf für Ausbildereignung und Fortbildungen im kaufmännischen Bereich sowie Unternehmenspräsentation. Sie arbeitet europaweit mit Führungskräften und als Sprecherinnen auf Kongressen im Bereich Coaching.